Bring Dich in Deine Mitte

Die Übung besteht aus insgesamt drei Teilen. Der erste Teil verbindet Deine rechte und Deine linke Gehirn- und Körperhälfte. Der zweite Teil verbindet Vergangenheit und Gegenwart. Teil drei verbindet den Körper mit dem Kopf.

 

Rechte und linke Gehirn- und Körperhälfte verbinden

 

1. Lege eine Hand auf den Bauchnabel.

2. Mit der anderen Hand berührst Du die Akupunkturpunkte Niere 27. Diese befinden sich in der Grube unterhalb des Schlüssel-beins. Berühre die Punkte mit Daumen und Zeigefinger. 

3. Rubble die Niere 27 und den Bauchnabel für etwa 30 Sekunden und wechsle dann die Hände.

 

 

Vergangenheit und Gegenwart miteinander verbinden

 

1. Lege eine Hand - wie in der ersten Übung - auf Deinen Bauchnabel.

2. Lege die andere Hand auf das Ende Deines Steißbeins, wie Du es auf dem Foto sehen kannst.

3. Massiere diese Bereiche für etwa 30 Sekunden bevor Du die Hände wechselst und den Vorgang wiederholst.

 

Kopf und Körper miteinander verbinden

 

1. Lege eine Hand auf den Bauchnabel.

2. Berühre mit Deiner anderen Hand mit dem Daumen die Stelle unter Deiner Unterlippe und mit Zeige- und Mittelfinger den Bereich über Deiner Oberlippe. Hier befinden sich die Endpunkte der zwei Hauptmeridiane (Gouverneurgefäß und Zentralgefäß)

3. Massiere die Endpunkte der Meridiane und Deinen Bauchnabel für etwa 30 Sekungen und wechsle anschließend die Hände.