systemische Aufstellungsarbeit


Systemische Aufstellungsarbeit ist eine Kombination aus...

  • klassischer Aufstellung
  • systemischer Arbeit und 
  • Kinesiologie. 

Unter einem System kann eine Körperzelle, ein Organ, der Mensch an sich, eine Familie sowie auch eine Organisation verstanden werden. 

 

Systemteilnehmer in einer Familie sind beispielsweise Mutter und Vater des Klienten, der Partner, die Kinder, Großeltern, Schwiegereltern usw. 

In einem Menschen sind Systemteilnehmer unter anderem Niere, Blase, Herz, Dünndarm, Drüsen, Sinnesorgane usw.

 

Diese Systemteilnehmer stehen miteinander in Verbindung, in (non)verbaler Kommunikation und in einem Energieaustausch.

In Systemen können Blockaden, negative Energien oder Stressoren auftreten. 

In der Aufstellung können die Systemteilnehmer aus Sicht des Klienten "aufgestellt" werden, um sich die Situation vor Augen zu führen. 

 

Mithilfe der Kinesiologie und dem Muskeltest kann getestet werden an welcher Stelle Blockaden liegen und welche Wurzeln diese haben.

 

Strressoren und Blockaden können durch kinesiologische Balancen harmonisiert und ausgeglichen werden.

 

Egal ob es sich um familiäre Muster, eine wiederkehrende Erkrankung oder berufliche Engpässe handelt, eine systemisch-kinesiologische Aufstellung bringt Licht und Klarheit in die Situation. 

 

Du hast Interesse an einer systemisch-kinesiologischen Sitzung? Dann melde Dich gerne bei mir.